bar #2

Der Barbau etablierte sich zu einem wiederkehrenden Motiv. Die Materialien der Bar sind, bis auf die permanente Sammlung an Kühlschränken, zumeist temporär in Verwendung. Bar#2 besteht aus vorgefundenem Material, welches in dem ehemaligen Möbelhaus entwendet werden konnte für die Ausstellung “Flucht in die Sachwerte“.

Die Bar – ein Objekt zwischen Skulptur, Möbel und sozialem Konstrukt. Analog zur rhizomatischen Organisation unserer kollektiven Praxis dient der Barraum zur Aneignung von Wissen in heterarchischer Manier.