StudentInnen stellen, AbsolventInnen schenken aus

Zum Rundgang der Akademie der bildenden Künste Wien entsteht ein zweigeteiltes Ausstellungskonzept, das in den zentralen Räumlichkeiten der Akademie präsent ist und zudem das Atelier-Haus der Gruppe „Sonnenhaus“ mit einbezieht. Alle Mitglieder der Gruppe/ des Vereins haben in der Klasse für Kunst im öffentlichen Raum studiert und im Stadium der Diplome und Studienabschlüsse soll an zwei Orten dieser Moment durch eine jeweilige Ausstellung betont werden.

Für die spezifische Situation im Prospekthof des Semperdepots wird für einen Abend ein Raum im Raum aus Luftpolsterfolie und eine Bar (#3) entwickelt. Die Bar verlässt mit den ausgestellten Arbeiten der Studierenden am nächsten Tag das Hauptgebäude und wird zur Ausstellung im Sonnenhaus in Betrieb genommen.

An diesem Projekt beteiligt: Arthur Summereder, Bernd Hofbauer, Bettina Kattinger, Daniel Hafner, David Payr, David Postl, Johannes Franz, Michael Suszynski, Nadine Lemke, Philipp Leissing, Sarah Kienpointner, Sophie Dvořák, Thomas Lehner